Ruth Metten

Die Autorin Ruth Metten ist niedergelassene Ärztin für Psychiatrie, Psychotherapeutin und qualifizierte Palliativärztin.

Sie praktiziert seit ihrem 14. Lebensjahr christliche Kontemplation und Zazen. Als Klinische Hypnotherapeutin der M.E.G. zeigte sich ihr die ergänzende Wirkung der Hypnose. Über zehn Jahre arbeitet sie inzwischen schwerpunktmäßig mit Krebspatienten. In wissenschaftlicher Zusammenarbeit mit der Abteilung für medizinische Psychologie der Universitätsklinik Köln führt sie seit 2010 eine Studie durch, die die Wirksamkeit der kombinierten Anwendung von Achtsamkeitstraining und Selbsthypnose in der psychoonkologischen Behandlung untersucht.

nach oben